Der Chorleiter

 

Christoph Scholz  ist seit 2005 Leiter des Madrigalchores Dinslaken e.V.

 

Er studierte an der Musikhochschule Köln und der Folkwang Universität Essen Schul- und Kirchenmusik sowie Chordirigieren und schloss seine Studien mit dem A-Examen in Kirchenmusik und der künstlerischen Reifeprüfung für Chordirigieren ab. Zahlreiche Kurse für Dirigieren (u. a. bei Sylvain Cambreling, Ralf Otto und Wolfgang Schäfer), Interpretation von Orgelmusik aller Epochen (u. a. bei Jon Laukvik, Gerd Zacher und Thierry Mechler) und Musikpädagogik vervollständigten seine Ausbildung.

Seit 1994 ist er als Kantor in Krefeld tätig. Schwerpunkte der Tätigkeit in dem Gemeindeverbund Krefeld-Süd sind die Arbeit mit Chorgruppen aller Altersstufen, die vielfältige musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste und die Planung und Durchführung eines abwechslungsreichen und anspruchsvollen Konzertangebots. Außerdem leitet Christoph Scholz den Chor CANTATE Krefeld, das Ensemble für Alte Musik Capella 94 und seit 2005 den Madrigalchor Dinslaken e.V. Mit allen Ensembles übt er eine umfangreiche Konzerttätigkeit aus. Konzertreisen führten ihn u. a. nach Frankreich, Italien und in die Schweiz.

Neben der Musik des 17. bis 19. Jahrhunderts gilt seine besondere Vorliebe der Aufführung zeitgenössischer Kompositionen und der Gestaltung ungewöhnlicher Konzertprogramme.

Mit dem Madrigalchor Dinslaken hat Christoph Scholz neben der Aufführung großer Werke der Oratorienliteratur (Requiemvertonungen von Brahms und Mozart, Johannespassion von Bach, Carmina burana von Carl Orff, Lobgesang von Mendelssohn Bartholdy etc.) auch ungewöhnliche Programme entwickelt: ein Konzert mit Synagogalmusik, das u. a. in der Krefelder Synagoge aufgeführt wurde, ein Festival für Alte Musik in der Schinkel-Kirche in Götterswickerhamm, eine inszenierte Collage in Zusammenarbeit mit Dinslakener Schulen (Mozart?Mozart!) u. a.